1.-4. November 2017

ZURICH
JAZZNOJAZZ
FESTIVAL

Gessnerallee Zürich
ZKB Club im Theater der Künste

HornDogz & Brother Strut 

Die Latenight-Sessions am ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL haben es in sich: Am Mittwochabend gibt?s Funky Hip Hop mit einer der schrägsten Combos aus Paris, den HornDogz. Und von Donnerstag bis Samstag geben Brother Strut ihr Live-Début in der Schweiz, eine der tightesten Funk- & Soulbands Grossbritanniens. Klar ist: Mit unglaublicher Spielfreude und bestechender Virtuosität werden die Engländer, die in der Band von Amy Winehouse spielten, auch bei uns begeistern. Freier Eintritt mit Karte der Zürcher Kantonalbank.
» Tickets HornDogz, 1.11.17
» Tickets Brother Strut, 2.-4.11.17

Tickets & Pässe

LETZTE Tickets und Pässe jetzt im Vorverkauf!
Festivalpass, Tagespässe Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag.
Konzerte Dee Dee Bridgewater, Kamasi Washington, Marcus Miller, Billy Cobham, Nils Landgren Funk Unit und Candy Dulfer und Abdullah Ibrahim.

Alle Konzerte sind einzeln verkauft.

Rabatt: Im Vorverkauf gibt es mit einer Kundenkarte der Zürcher Kantonalbank 20% Rabatt auf die Einzelkartenpreise und 50% für den ZKB Special mit Cécile McLorin Salvant am 2.11.17 (max. 2 Rabatt-Tickets pro Karte). Mit der Carte Blanche des Tages-Anzeigers gibt es CHF 10 Rabatt (limitierte Anzahl; max. 2 Rabatt-Tickets pro Karte). Bitte Karten beim Einlass vorweisen.
Freier Eintritt zu den «Late Night Sessions» im Stall 6 mit der Karte der Zürcher Kantonalbank oder gegen Vorweisen eines Konzerttickets des entsprechenden Konzertabends.
» Bestellung Einzeltickets

Festival- und Tagespässe
Natürlich gibt es auch Festival- und Tagespässe, jeweils Sitz- und Stehplätze. Die Anzahl ist limitiert. Mit einer Kundenkarte der Zürcher Kantonalbank gibt es auf alle Pässe CHF 20 Rabatt.
» Bestellung Festivalpass
» Bestellung Tagespass Mittwoch
» Bestellung Tagespass Donnerstag
» Bestellung Tagespass Freitag
» Bestellung Tagespass Samstag

ANREISE: Die VBZ Zone 110 (Stadt Zürich) ist im Konzertticket inbegriffen.

JACK&JO am JAZZNOJAZZ

Im Nordflügel der Gessnerallee wird dieses Jahr erstmals ein JACK&JO eingerichtet. JACK&JO steht für «Slow Fast Food» mit homemade JACK&JO Burgers und einer spannenden Salatauswahl. Musikalisch gibt's jeden Abend bis 22.00 Uhr «Acoustic Sessions» auf der kleinen Bühne mitten im Raum. Als JACK&JO-Hausband spielt die Lukas Bosshardt Organ Band, verstärkt durch wechselnde Solisten der ZHDK-Jazzabteilung. Und zu vorgerückter Stunde legt dann jeweils DJ Miles die passenden JACK&JO-Sounds auf. 

news

   JAZZNOJAZZ AUF FACEBOOK
14.10.2017, Die jazznojazz-Playlist auf Spotify

Mit Tracks aller Musiker, die im Hauptprogramm des diesjährigen Festivals auftreten.


Jazz-Diva Dee Dee Bridgewater interpretiert auf ihrem neuen Album die Soul- und R&B-Klassiker ihrer Heimatstadt Memphis.

Der neue Video-Trailer für das diesjährige Festival ist fertig. Mit Sequenzen von Billy Cobham, Mulatu Astatke, Candy Dulfer und Cécile McLorin Salvant.

Am 29. September erscheint ihr neues Album «Dreams and Daggers».
Live zu sehen und hören am JAZZNOJAZZ am Donnerstag 2.11.17.

Heute Freitag 30.6.17 erschien das neue Album «Unbreakable» der Nils Landgren Funk Unit. Live zu hören am JAZZNOJAZZ am Freitag 3.11.17.

31.05.2017, Neu bestätigt: Kamasi Washington

Der Jazz hat mit ihm die Magie zurückerhalten, er verkörpert die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft und wird weltweit wenn nicht als Messias so doch als der neue John Coltrane gefeiert. Endlich ist Kamasi Washington auch einmal live in Zürich zu hören - am JAZZNOJAZZ!

Auf seinem anfangs 2017 erschienen Debütalbum «Jardín» mischt der New Yorker Gabriel Garzón-Montano Singer/Songwriter-Pop mit feinen Funk-Ansätzen, zeitgenössischem R&B und Soul. Zürcher Konzertpremiere!

16.04.2017, Zürcher Kantonalbank: jazznojazz-Hauptsponsorin bis 2019

Die Zürcher Kantonalbank unterstützt das ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL seit 1998. Jetzt dürfen wir stolz und zufrieden verkünden: Die Zürcher Kantonalbank hat den Vertrag verlängert und bleibt auch in den kommenden drei Jahren von 2017-2019 unsere Hauptsponsorin. Herzlichen Dank!

(Medienmitteilung) - Die 18. Ausgabe des Zürcher jazznojazz Festivals knüpfte nahtlos an die Vorjahre an, die mit qualitativ hochstehenden Konzerten und der einzigartigen Ambiance in der sonst dem Theater vorbehaltenen Gessnerallee begeisterten.

Fotogalerie

2016

DANKE

Die Zürcher Kantonalbank unterstützt das ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL seit 1998. Jetzt dürfen wir stolz und zufrieden verkünden: Die Zürcher Kantonalbank hat den Vertrag verlängert und bleibt auch in den kommenden drei Jahren von 2017-2019 unsere Hauptsponsorin. Herzlichen Dank!

Hier gibt es weitere Infos zum Engagement der Zürcher Kantonalbank, zum ZKB Jazzpreis und zum Jazzclub MOODS, der ebenfalls von der Zürcher Kantonalbank unterstützt werden.

newsletter abonnieren

Möchten Sie immer auf den laufenden sein?
Melden Sie sich einfach hier für unseren E-mail Newsletter an.