27.05.2019

JAZZNOJAZZ 2019: Das ist das Programm

In der Gessnerallee eröffnen die Jazz-Koryphäen Charles Lloyd und John McLaughlin das Festival, gefolgt von den Latin- und Salsa-Stars Chucho Valdés und Juan de Marcos? Afro-Cuban-All Stars, bevor am Wochenende mit The Brand New Heavies, Morcheeba und Level 42 eine veritable UK-Groove-Armada am Start ist. Dazu zum Festivalschluss die umwerfende «Earth Wind & Fire Experience» des Gitarristen Al McKay.

Im ZKB Club freuen wir uns auf starke Trios wie die skandinavische Supergroup Rymden mit Wesseltoft, Berglund und Öström oder die britischen Senkrechtstarter The Comet Is Coming und Kamaal Williams. Dazu legendäre Formationen wie die Brasil-Fusion-Band Azymuth, Afro-Beat-Drummer Tony Allen, Singer-Songwriterin Rickie Lee Jones und die funky Brassband Lucky Chops.

Natürlich gibt es auch wieder die Late-Night-Sessions im Stall 6, zu Gast diesmal und zum ersten Mal live in der Schweiz die mitreissende UK-Band The Haggis Horns. Und am Samstagnachmittag das traditonelle Familienkonzert mit Performerin Erika Stucky zusammen mit dem Sounds-Magier FM Einheit.