Mammal Hands (ZKB SPECIAL)

Besetzungen zeigen

Nick Smart, piano - Jordan Smart, saxophone - Jesse Barrett, drums/tabla

JAZZNOJAZZ 22:<br>Mammal Hands (ZKB SPECIAL)

AMBIENT-ELECTRO-FOLK-JAZZ - Fesselnd, ätherisch und majestätisch ist der ganz eigene Sound des aus Norwich/UK stammenden Trios Mammal Hands. Ihre musikalischen Inspirationsquellen reichen von schamanischer und Sufi-Meditations-Musik, über irische und osteuropäische Folklore bis hin zu Steve Reich, Philip Glass und zeitgenössischer Electronica. Ein rauschhaftes Hörerlebnis von erfrischender Modernität, komplex und tanzbar zugleich. Eine der aufregendsten Bands Europas erstmals live am Jazznojazz.

aktuelle cd

Shadow Work (2021)

Zusatzinfo zeigen

Einziges Konzert in der Schweiz


preise

CHF 65 (Sitzplatz Tribüne) - CHF 50 (Stehplatz Parkett)

RABATT MIT KARTE DER ZÜRCHER KANTONALBANK
Mit der Karte der Zürcher Kantonalbank gibt es pro Ticket 20% Rabatt (max. 2 Tickets pro Karte, nur im Vorverkauf). Bitte die Karte bei der Billettkontrolle vorweisen.
Für den «ZKB-Special» mit Mammal Hands gibt es mit der Karte der Zürcher Kantonalbank 50% Rabatt (max. 2 Tickets pro Karte).

RABATT MIT CARTE BLANCHE TAGES-ANZEIGER
Mit der Carte Blanche des Tages-Anzeigers gibt es pro Ticket CHF 10 Rabatt (limitierte Anzahl, max. 2 Tickets pro Karte). Bitte Carte Blanche bei der Billettkontrolle vorweisen.

vorverkauf

ticketcorner.ch • allblues.ch
alle Ticketcorner, Die Post, Manor, Coop City, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min.)
» Tickets bei Ticketcorner online bestellen

Programm:
ab 18.00h in der Gessnerallee: Abendkasse, YALDA im Nordflügel («Cuisine Orientale» und Live-Sessions mit dem Rodrigo Botter Maio Trio) und Stall 6 (Bar).
18.00h Saalöffnung
19.00h Konzertbeginn (keine Konzertpause)
20.15h Konzertende

AMBIENT-ELECTRO-FOLK-JAZZ - Fesselnd, ätherisch und majestätisch ist der ganz eigene Sound des aus Norwich/UK stammenden Trios Mammal Hands. Ihre musikalischen Inspirationsquellen reichen von schamanischer und Sufi-Meditations-Musik, über irische und osteuropäische Folklore bis hin zu Steve Reich, Philip Glass und zeitgenössischer Electronica. Ein rauschhaftes Hörerlebnis von erfrischender Modernität, komplex und tanzbar zugleich. Eine der aufregendsten Bands Europas erstmals live am Jazznojazz.

aktuelle cd

Shadow Work (2021)