Nils Landgren Funk Unit

Besetzungen zeigen

Nils Landgren, trombone/vocals - Andy Pfeiler, guitar/vocals - Petter Bergander, keys - Jonas Wall, sax/flute - Magnum Coltrane Price, bass/vocals - Robert Ikiz, drums




JAZZNOJAZZ 22:<br>Nils Landgren Funk Unit

FUNK IN THE HOUSE - Seit bald 30 Jahren sorgt die «Funk Unit» des schwedischen Posaunisten und Sängers Nils Landgren für packende Grooves und tanzbare Beats, knackige Riffs und brillante Bläsersätze, coole Vocals und jede Menge Soul. Getreu dem Titel seines aktuellen Albums – «Funk Is My Religion» - wird Landgren auch diesmal ein Feuerwerk an «Feel Good Music» zünden, bei dem kein Auge trocken und keine Hüfte steif bleibt. Der perfekte Auftakt zum «Funky Friday» des Jazznojazz 2022.

Zusatzinfo zeigen

Einziges Konzert in der Schweiz


preise

CHF 90 (Sitzplatz Tribüne) - CHF 65 (Stehplatz Parkett)

RABATT MIT KARTE DER ZÜRCHER KANTONALBANK
Mit der Karte der Zürcher Kantonalbank gibt es pro Ticket 20% Rabatt (max. 2 Tickets pro Karte, nur im Vorverkauf). Bitte die Karte bei der Billettkontrolle vorweisen.

RABATT MIT CARTE BLANCHE TAGES-ANZEIGER
Mit der Carte Blanche des Tages-Anzeigers gibt es pro Ticket CHF 10 Rabatt (limitierte Anzahl, max. 2 Tickets pro Karte). Bitte Carte Blanche bei der Billettkontrolle vorweisen.

vorverkauf

ticketcorner.ch • allblues.ch
alle Ticketcorner, Die Post, Manor, Coop City, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min.)
» Tickets bei Ticketcorner online bestellen

Programm:
ab 18.00h in der Gessnerallee: Abendkasse, YALDA im Nordflügel («Cuisine Orientale» und Live-Sessions mit dem Rodrigo Botter Maio Trio) und Stall 6 (Bar).
18.30h Saalöffnung
19.00h Konzertbeginn (keine Konzertpause)
20.15h Konzertende

FUNK IN THE HOUSE - Seit bald 30 Jahren sorgt die «Funk Unit» des schwedischen Posaunisten und Sängers Nils Landgren für packende Grooves und tanzbare Beats, knackige Riffs und brillante Bläsersätze, coole Vocals und jede Menge Soul. Getreu dem Titel seines aktuellen Albums – «Funk Is My Religion» - wird Landgren auch diesmal ein Feuerwerk an «Feel Good Music» zünden, bei dem kein Auge trocken und keine Hüfte steif bleibt. Der perfekte Auftakt zum «Funky Friday» des Jazznojazz 2022.